Planungssicherheit in der LED-Beleuchtung

Der aktive Austausch in Interessenvertretungen sowie technologischen und wirtschaftlichen Netzwerken stärkt unser Unternehmen und unterstützt die Realisierung Ihrer Ziele. Barthelme ist Mitglied im ZVEI Fachverband Licht.
 
Seit November 2013 gibt es den Leitfaden „Planungssicherheit in der LED Beleuchtung“, herausgegeben vom ZVEI. Ziel ist es, in dem schnell wachsenden LED Markt einheitliche Parameter zu schaffen, u.a. als Basis der Vergleichbarkeit und des fairen Wettbewerbs sowie der Verlässlichkeit.
 
Auch wir haben all unsere Produkte nach diesem Leitfaden klassifiziert. Neben den schon bekannten Daten wie Lumen (lm bei 25°), Lumen/Watt (lm/W), Farbtemperatur (K) und Farbwiedergabeindex (Ra) gibt es nun noch die Farbtoleranz und Lebensdauerkriterien. Bei der Farbtoleranz handelt es sich um Angaben, wie eng bzw. in wie vielen Stufen auf einer Rolle nach der MacAdams-Ellipse „gebinnt“ wird, um somit die Selektion der LEDs zu definieren.
 
Bei den Lebensdauerkriterien wird die Zeit der LED-Leuchten, die bis zum Erreichen des Endes der Lebensdauer „L“ total ausgefallen sind, mit „C“ beschrieben. LED-Leuchten mit nur einzelnen ausgefallenen LEDs oder Modulen, gelten nicht als Totalausfall (Vorschaltgeräte werden hierbei nicht berücksichtigt).
 
Bei der Farbtemperatur finden Sie eine dreistellige Zahl, z.B. 927. Die erste Ziffer kennzeichnet die Farbwiedergabe, die folgenden zwei Ziffern die Lichtfarbe. In unserem Beispiel bedeutet dies: Ra > 90 bei einer Farbtemperatur von 2.700 K.
 
Zudem bieten wir Ihnen Informationen zur Energieeffizienzklasse (EEK).